opti-img/suchen-button-1.gif news sitemap kontakt home
 
Büchershop
  Neuerscheinungen
  Vorschau
  Bücher
  Kalender
 
Warenkorb
Suche
Kundendaten
Lieferbedingungen
 
 
[0]
Produkte im Korb
 
 
Bookmarket.ch
 
 

Detailinformation
Artikelname: Lichter blauer Erwartung
Kategorie: Bücher
Unterkategorie: Biografien
Artikel-Nummer: 442-6
Verkaufspreis: SFr. 38.00
   
Bild
   
Lichter blauer Erwartung
Das poetische Schreiben von Andri Peer im kulturellen Kontext

Das Institut für Kulturforschung Graubünden publiziert in seiner Buchreihe cultura alpina einen Band zur Dynamik im lyrischen Schaffen von Andri Peer (1921?1985). Unter dem Einfluss der modernen europäischen Literatur entwickelte der vielseitige Schriftsteller rätoromanische Lyrik mit grosser Formen- und Themenvielfalt und machte sich auch als Kulturvermittler und Feuilletonist einen Namen. Peers Erneuerungsbemühungen einer Kleinkultur bedeuteten eine anspruchsvolle Gratwanderung zwischen der Akzeptanz beim einheimischen Publikum und dem Ziel einer sprachübergreifenden Beachtung. Seit den 1950er-Jahren beeinflusste seine Tätigkeit das Kulturverständnis der Rätoromania - seine Anliegen haben bis heute nichts an Aktualität eingebüsst.
Autorin ist die Romanistin Annetta Ganzoni, die sich seit Jahren intensiv mit dem Werk und dem Nachlass des Engadiner Schriftstellers im Schweizerischen Literaturarchiv in Bern beschäftigt. In Andri Peers literarischen Thematisierungen des Schreibprozesses, in der formulierten Poetik und in der Kritik an seinen Gedichten zeigt sich letztlich ein Stück Kulturgeschichte Graubündens.

Annetta Ganzoni
Lichter blauer Erwartung
316 Seiten Softcover mit Fadenheftung
Format 170x240 mm
ISBN 978-3-85637-442-6
Fr. 38.-
Herausgegeben vom Institut für Kulturforschung Graubünden in der Reihe cultura alpina
erhältlich Oktober 2013

Andri Peer - Poesias
Ebenalls erhältlich ist der Band «Poesias 1946-1985», das Gesamtwerk von Andri Peer in Romanisch, erschienen im Verlag Desertina im Jahre 2003.
ISBN 3-85637-288-1 Fr. 48.-

Beide Bücher zusammen zum Kombipreis von Fr. 60.- (Kombi ISBN 978-3-85637-452-5)



<< zurück zur Übersicht

Suche nach einem weiteren Produkt