opti-img/suchen-button-1.gif news sitemap kontakt home
 
Büchershop
  Neuerscheinungen
  Vorschau
  Bücher
  Kalender
 
Warenkorb
Suche
Kundendaten
Lieferbedingungen
 
 
[0]
Produkte im Korb
 
 
Bookmarket.ch
 
 

Detailinformation
Artikelname: Die Bündner Schriftstellerin Tina Truog-Saluz
Kategorie: Bücher
Unterkategorie: Biografien
Artikel-Nummer: 343-6
Verkaufspreis: SFr. 29.00
   
Bild
   
Eine illustrierte Biographie der zwischen 1920 und 1960 viel gelesenen Autorin und Präsidentin des Bündner Frauenvereins. Mit Untersuchungen zum Prosawerk und der Erstveröffentlichung des gesamten lyrischen Werks.

In mancher Bündner Hausbibliothek finden sich Texte aus der Feder von Tina Truog-Saluz. Graubündens älterer Generation ist der Name ein Begriff. Jüngere Leser kennen die Autorin kaum noch, die zu Lebzeiten nicht nur in ihrem Heimatkanton Graubünden, sondern auch bis ins deutschsprachige Ausland als Schriftstellerin und Darstellerin bündnerischen Brauchtums bekannt war.

Der erste Teil des Buches stellt die Privatperson Tina Truog-Saluz vor und umreisst die gesellschaftspolitische Relevanz ihres Wirkens. Durch die Sichtung des Nachlasses, durch Nachforschungen in Archiven und in Gesprächen mit Personen aus dem Umfeld der Autorin konnte eine Biographie zusammengestellt werden, die in dieser Vollständigkeit bislang fehlte. Das Engagement von Tina Truog-Saluz in Frauenfragen wird anschliessend in einen grösseren Kontext mit Blick auf die Frauenbewegung gestellt.

In einem zweiten Teil rückt Tina Truog-Saluz als Autorin ins Blickfeld. Die Publikationssituation zeigt die engeren Rahmenbedingungen für ihr literarisches Schaffen auf.

Der dritte Teil konzentriert sich auf die Textebene. Nachdem Tina Truog-Saluz in einem Rundumschlag in die Sparte "Heimatdichtung" eingereiht wurde, ist es nötig, anhand neuerer Forschungen Kriterien zur Beschreibung der Texte herauszuarbeiten. Dazu werden erzähltechnische und stilistische Mittel untersucht.

Der vierte Teil stellt das lyrische Werk vor. Die Autorin war vorwiegend bekannt aufgrund ihres Prosawerks. Es sind jedoch auch 36 Gedichte erhalten, die vereinzelt in Zeitschriften veröffentlicht worden waren. Die Monographie macht diese erstmals in ihrer Gesamtheit zugänglich. Die meisten Gedichte stammen aus dem Alterswerk. Thematische Parallelen zu den Romanen und Novellen sind unübersehbar.

Die Bündner Schriftstellerin Tina Truog-Saluz
Zwischen Tradition und Aufbruch
Patricia Ursina Carl

Ausstattung: 256 Seiten, Broschur mit Klebebindung sowie separate, farbige Broschüre mit Photographien und Dokumenten
Format: 17 x 24 cm
ISBN: 978-3-85637-343-6
Verlag Desertina
CHF 29.00/EUR 16.25

Neuerscheinung September 2007






<< zurück zur Übersicht

Suche nach einem weiteren Produkt