opti-img/suchen-button-1.gif news sitemap kontakt home
 
Büchershop
  Neuerscheinungen
  Vorschau
  Bücher
  Kalender
 
Warenkorb
Suche
Kundendaten
Lieferbedingungen
 
 
[0]
Produkte im Korb
 
 
Bookmarket.ch
 
 

Detailinformation
Artikelname: Landesakten der Drei Bünde
Kategorie: Staatsarchiv Graubünden
Unterkategorie: Archivinventare
Verkaufspreis: SFr. 35.00
   
Bild
   
Wie kaum ein anderer Quellenband des Staatsarchivs Graubünden sind die freistaatlichen Landesakten der Drei Bünde Abbild der jahrhundertealten Passtradition Graubündens, seiner vermittelnden Stellung im politischen, wirtschaftlichen und militärischen Kräftespiel der Grossmächte um die Beherrschung von Weg und Steg, Pass und Transit zwischen Nord- und Südeuropa durch das rätische Passland der Kaiser, Könige und Bischöfe, was die überlieferten diplomatischen Korrespondenzen der fremden Gesandten bei den Drei Bünden und deren Gesandtschaftsberichte an die grossen Höfe Europas bekräftigen, gleicherweise die Briefschaften und Absprachen der Drei Bünde mit den alteidgenössischen Orten, um die gemeinsame Bedrohung der staatlichen Existenz entschieden und erfolgreich abwehren zu können.

Zur komplexen Geschichte der Drei Bünde weisen die Landesakten von 843 - 1853 eine umfassende Quellendokumentation auf, die seit 1945 vollumfänglich erschlossen wurde. Die erste Regestenfolge zu den Landesakten 843 - 1584 vermittelt zudem Einblick in die Rechtsprechung im Gotteshaus- und im Grauen Bund sowie in die bundesgerichtlichen Entscheide des Trunser Appellationsgerichtshofes mit umfangreichen Gerichtsakten aus dem 16. Jahrhundert, die der rechtshistorischen Forschung erstmals erschlossen zur Verfügung stehen, weshalb der Regestenband auch als Quellenbuch zur Rechtsgeschichte des Grauen Bundes und des werdenden Dreibündestaates dient. Der historischen Wissenschaft und der bündnerischen Geschichtsschreibung öffnen die Regesten zu den Landesakten der Drei Bünde erstrangige landesgeschichtliche Quellen zur historischen, rechtshistorischen und kulturgeschichtlichen Vergangenheit Graubündens, ebenso zum Reichtum seiner schöpferischen Tradition im vielgestaltigen Beziehungsgewebe des Passlandes zu den Ländern und Staaten südlich und nördlich der rätischen Alpen.

Die von der Natur vorgezeichneten Leitlinien des Passtransits durch das Gebirge haben in den freistaatlichen Landesakten das faszinierende, spannungsreiche Geschehen im Dreibündestaat festgehalten und nachgezeichnet, weshalb die aus dem Leben vergangener Jahrhunderte fliessenden Quellen Graubündens Geschichte frisch und überzeugend überliefern.



<< zurück zur Übersicht

Suche nach einem weiteren Produkt