opti-img/suchen-button-1.gif news sitemap kontakt home
 
Büchershop
  Neuerscheinungen
  Vorschau
  Bücher
  Kalender
 
Warenkorb
Suche
Kundendaten
Lieferbedingungen
 
 
[0]
Produkte im Korb
 
 
Bookmarket.ch
 
 

Detailinformation
Artikelname: Pagig
Kategorie: Bücher
Unterkategorie: Diverses
Artikel-Nummer: 3-905342-10-3
Verkaufspreis: SFr. 48.00
   
Bild
   
Noch ein Nostalgiebuch? Noch eine Ortsgeschichte? Und im Kulturführer des Kantons Graubünden steht unverfroren: «Pagig kann man auf dem Weg zum Talende buchstäblich links liegen lassen; es gibt dort wenig zu sehen, und vom einzigen einstmals bedeutenden Gebäude ... ist nichts mehr vorhanden.»
Das Pagig-Buch widerlegt diese Behauptung nicht nur, sondern zeigt auch den Bewohnern, Besuchern, Gästen und Heimweh-Pagigern, kurz allen kulturgeschichtlich Interessierten die Schönheit und Eigenart des Ortes. Die Kulturlandschaft, in deren Mitte Pagig liegt, und ihr Wandel sollen dem Leser und Betrachter näher gebracht werden. Auf diesem Weg dürfte sich auch das Bewusstsein stärken, für ein besonderes Kulturgut verantwortlich zu sein. Text und Bild, Vergangenheit und Gegenwart halten sich die Waage.
«Ort und Zeit» betrifft den ersten Themenkreis. Er behandelt die Topografie, die Darstellung auf Karten und die Flurnamen, dann die Erschliessung für den Verkehr und durch die Post. Ein Blick in das Gemeindearchiv und die Bräuche im Laufe eines Jahres öffnen geschichtliche und volkskundliche Perspektiven.
Der zweite Themenkreis behandelt «Agri- und Baukultur». Die Landwirtschaft und ihr Wandel bildet den einen Schwerpunkt, das Bauen den andern. Dabei wird den scheinbar unscheinbaren Altbauten besondere Achtung beigemessen. Ein Kurzinventar der ortsbildprägenden Altbauten und einige Hinweise auf die Walserfrage runden den Band ab.
Der Autor holte als Kind noch das Wasser am Brunnen und hat seither den Wandel der Gemeinde miterlebt. Er war Denkmalpfleger des Kantons Thurgau und hat nach der Pensionierung seine Erfahrung und seine Sichtweise, mit Hilfe einiger Dorfbewohner, zu Papier gebracht. So ist ein bunter Strauss farbiger Blüten entstanden, die keine wissenschaftliche Arbeit im strengen Sinn des Wortes sein will, sondern ein Kaleidoskop von Tatsachen und Hinweisen, das die Augen öffnen, Freude bereiten und als Einstieg in vertiefendes Kennenlernen des Ortes dienen soll.
Der Autor:
Dr. Jürg Ganz (1935) war bis im Jahre 1998 Denkmalpfleger des Kantons Thurgau. Nach der Kunstgewerbeschule in Zürich und dem Studium der Kunstgeschichte an der Universität Basel hat er sich intensiv mit der Herausgabe dieses Buches befasst, mit welchem er "seinem" Pagig die Referenz erweist.



<< zurück zur Übersicht

Suche nach einem weiteren Produkt