home opti-img/suchen-button-1.gif news sitemap kontakt home
 
Newsarchiv
Portrait
Leitbild
Organigramm
Geschichte
Referenzen
Mitarbeiter
Medien
Kontakt
Offene Stellen
 
 
Casanova mit „Ziegler Award“ ausgezeichnet
 

Für Süsskind SGD nahm Eric Süsskind (Mitte) und für die Casanova Druck und Verlag AG Druckereileiter Patrick Gimmi (links)in Basel den „Ziegler Award“ entgegen.


Mit der Ausschreibung von "Ziegler's best art & print work" sucht die Schweizer Ziegler Papier AG im In- und Ausland nach den Druck- und Designprofis auf ihren Kreativpapieren. Ausgezeichnet wird das beste Printprodukt aus Design und Produktion. "Eine gelungene Kombination aus Design und Produktion ist für ein Printprodukt von grösster Wichtigkeit", so Urs Ziegler, Chairman der Ziegler Papier AG. "Erst durch eine gute Zusammenarbeit zwischen Kreativen und Druckereien entsteht für den Kunden ein qualitativ hervorragendes Endprodukt."

210 Arbeiten europäischer Designer und Drucker stellten sich in diesem Jahr der internationalen Jury von “Ziegler’s best art & print work”, an der feierlichen Preisübergabe durch Urs Ziegler nahmen 90 Gäste aus mehreren Ländern Europas teil.

Die beiden Gewinner aus Chur, die Agentur Süsskind SGD und die Casanova Druck und Verlag AG, hätten es gemeinsam verstanden, sowohl den Spirit des Auftraggebers „Rhätische Bahn“ als auch die Anforderungen eines Jahresberichts auf Papier zu bringen. Die Agentur Süsskind SGD zeichnet für die Gestaltung des Jahresberichtes verantwortlich, die Casanova Druck und Verlag AG hat auf ihren Heidelberg-Druckmaschinen der neusten Generation die drucktechnische Verarbeitung vorgenommen.

Massgebend dafür, dass ein „Ziegler Award“ nach Chur geht, waren insbesondere die Aspekte Gestaltung, drucktechnische Umsetzung als auch die ökologischen Komponenten, wie von Seiten des Papiergrosshändlers Sihl + Eika Papier AG festgehalten wird. Der ökologische Anspruch einer Bahn wie der RhB werde so auch im Bereich der Erstellung des Jahresberichts in der Wahl des passenden Papiers Rechnung getragen und schafft somit eine Brücke zum ökologischen Gedanken.

Vor Seiten der Preisverleiher wird der Jahresbericht der RhB wie folgt bewertet: „Bereits bei der Wahl des Bedruckstoffs zeigten die Verantwortlichen einen Fokus für das Detail. Dabei sticht neben der angenehmen Haptik des Papiers, insbesondere die ökologische Verbundenheit zwischen dem Auftraggeber und dem verwendeten Papier hervor. Das zum Einsatz gelangte Papier ‚Z-Offzett W’ besticht durch seine natürliche Weisse, Alterungsbeständigkeit, dem Einsatz von FSC-Zellstoff sowie den Verzicht auf optische Aufheller in der Papierherstellung und unterstreicht so seinen ökologischen Wert.
Die Gestaltung des Berichts ist zeitgemäss und widerspiegelt ein gesundes Verhältnis zwischen Text und passenden Bildern der Gegenwart, lädt zum Lesen ein und zeigt auf, dass traditionelle Transportmittel auch heute noch attraktiv sein können.
Die drucktechnische Komponente zeichnet sich dadurch aus, dass trotz abfallenden Bildern keine Lackierung verwendet wurde und auch die Bildübergänge im Bund des Berichts der Präzision einer modernen Bahn entsprechen. Das Werk besticht durch seine ganzheitliche Erscheinung und Betrachtung.“



Der Award schmückt den Eingang der Casanova Druck und Verlag AG



<< zurück