home opti-img/suchen-button-1.gif news sitemap kontakt home
 
Newsarchiv
Portrait
Leitbild
Organigramm
Geschichte
Referenzen
Mitarbeiter
Medien
Kontakt
Offene Stellen
 
 
Kirchen und Kapellen vollständig
 

Der Autor Hans Batz im Gespräch mit dem Churer Pfarrer Fritz Peer.

Das Ehepaar Batz besuchte die Kirchen und Kapellen aller 39 Kreise Graubündens von Alvaschein bis Val Müstair. Auf einer 1: 25'000 – Landeskarte wurde jedes Feld nach der Kirchensignatur abgesucht und für jedes Objekt ein Formular erstellt.
In einem ersten Rundgang entstanden Aussenaufnahmen und kurze Beschreibungen der 670 Gotteshäuser. Weiterführende Angaben suchte der Autor in der Kantonsbibliothek und dem Staatsarchiv.
Nach rund sieben Jahren folgte ein zweiter Durchgang, bei dem der Text erweitert und von Emmy Batz-Gimmi die Innenfotos gemacht und die Skizzen angefertigt wurden.
In einem dritten Rundgang wurden dann Details zu den Glocken – Giesser, Gussjahr, Durchmesser, Schlagton etc. – und den Orgeln ermittelt.
Zum Inhalt des Buches

Besucht und beschrieben wurden alle Kirchen und Kapellen Graubündens mit Ausnahme der Andachtsräume in Spitälern, der Friedhofkapellen und der Versammlungslokale von Freikirchen.

Jede Beschreibung ist in folgende Teile gegliedert:
Standortbeschreibung (teilweise mit Angaben zu Wegzeiten), Erwähnung der Örtlichkeit, Baujahr der ersten Kapelle, Ausbau der Kirche, Neubauten und Instandstellungen. Es folgen Daten zur Anschaffung von Glocken, Kanzel und Orgel. Die baulichen Ausführungen umfassen den Chor, das Schiff, die Seitenkapellen sowie weitere Bauteile. Beschrieben sind zudem der Grundriss, die Decken, die Fenster, die Ausstattung und die Altäre. Im Weiteren werden Angaben zur Bedachung, zum Turm, zu Turmform und Bekrönung sowie den Glocken gemacht. Zu guter Letzt werden die Eigentumsverhältnisse festgestellt sowie die Zugehörigkeit zu den einzelnen Kolloquien, resp. Dekanaten festgehalten.

Das Werk umfasst 8 Bände und gewann am diesjährigen Bündner Buchtag den dritten Preis als Bündner Buch des Jahres 2005.



<< zurück