home opti-img/suchen-button-1.gif news sitemap kontakt home
 
Newsarchiv
Portrait
Leitbild
Organigramm
Geschichte
Referenzen
Mitarbeiter
Medien
Kontakt
Offene Stellen
 
 
Casanova Druck und Verlag AG informiert
 

Wie Hauptaktionär und Verwaltungsrat Stefan Bühler am Freitag mitteilte, wird die bisherige Firma auf den Namen «Desertina Verlag und Logistik AG» umbenannt, während der Bereich Druck in eine neu zu gründende Firma mit dem Kernnamen «Casanova» überführt wird. Künftiger Geschäftsleiter und Inhaber wird Eftin Aftonidis sein, der als Bündner Unternehmer die Amedes Print und Media AG in Domat/Ems führt. Am Standort Rossbodenstrasse 33 in Chur ändert sich nichts.

Die Aufteilung des Unternehmens, das seit 1841 in Chur tätig und seit 1960 als Aktiengesellschaft organisiert ist, erfolgt ohne direkte Auswirkungen auf Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten. Die 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Lehrlinge aus dem Bereich Druck werden in der neuen Unternehmung die gleichen Aufgaben wie bisher wahrnehmen. Die Buchverlage Desertina und Bündner Monatsblatt sowie die Zeitschriften, Anzeigenverkauf, Redaktion und die Logistik werden im bestehenden Rahmen durch das bisherige Team mit 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weitergeführt.

Um den künftigen Anforderungen in einem stark veränderten Marktumfeld gewachsen zu sein und um die Nachfolge des Hauptaktionärs zu regeln, konnte diese «Bündner Lösung» zum erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Stefan Bühler übernahm die Firma am
1. Januar 1997 und leitete sie während 20 Jahren. Mit Eftin Aftonidis übernimmt ein Branchenkenner die Verantwortung für den Druckbereich, der weiterhin am Standort Chur mit einem modernen Maschinenpark produzieren wird und damit entgegen dem Trend zur Schliessung von Druckereien einen wichtigen Kontrapunkt stellt.

Die Casanova Druck und Verlag AG erwirtschaftete im letzten Jahr einen Gewinn und verfügt über einen modernen Maschinenpark. Das Unternehmen ist damit nach der Aufteilung in zwei Bereiche und der Regelung der Nachfolge für die künftigen Herausforderungen gerüstet. Mit dem Entscheid für den Standort Graubünden soll auch ein Zeichen gesetzt werden, dass die öffentliche Hand, die Unternehmen und Institutionen ihre Printaufträge auch künftig im Kanton produzieren und nicht an andere Druckstandorte im Unterland vergeben oder auslagern lassen.


Chur, 26. August 2016
Casanova Druck und Verlag AG
Stefan Bühler, VR


<< zurück