home opti-img/suchen-button-1.gif news sitemap kontakt home
 
Newsarchiv
Portrait
Leitbild
Organigramm
Geschichte
Referenzen
Mitarbeiter
Medien
Kontakt
Offene Stellen
 
 
Geschichte und Geschichten von Castrisch
 

Im Testament des Churer Bischofs Tello (765) wird Castrisch erstmals namentlich
erwähnt. Besiedelt war das Gebiet oberhalb von Castrisch, wie Schalensteine belegen, wohl aber schon vor 3000 bis 4000 Jahren. Die Zeit der ersten Besiedlung bis heute – Castrisch bildet heute eine Fraktion der Gemeinde Ilanz/Glion – soll die vorliegende «Chronik» beinhalten. Herausgegeben wird das Buch von der ehemaligen Gemeinde Castrisch.
Die erstmalig umfassende Auswertung sämtlicher Quellen offenbart uns die reiche Geschichte von Castrisch: Die Besiedlung in prähistorischer Zeit, Leben und Glauben im Hochmittelalter und in der Reformation, die sozialen, politischen, geistigen und strukturellen Veränderungen vom 17. bis 20. Jahrhundert, familien- und baugeschichtliche Untersuchungen zum Dorf, Vereinswesen und Gebräuche usw. – dies alles ist in «Castrisch en historia e preschientscha» behandelt. Das Buch öffnet ein Fenster in die Vergangenheit, Gegenwart und auch Zukunft.


Die Autoren
Jan-Andrea Bernhard, *1971, dr. habil., da Tain, teolog, historiograf e docent privat,
dapi 2003 plevon a Castrisch e Riein.
Hans Caprez, *1940, da Castrisch, scolast, schurnalist e redactur, dapi 2012 danovamein sesents a Castrisch.

Jan-Andrea Bernhard – Hans Caprez
Castrisch en historia e preschientscha
Castrisch in Geschichte und Gegenwart
Hardcover 600 Seiten 16 x 23.5 cm, durchgehend bebildert
Mit Separatum Orts- und Flurnamenkarte A3
Sprachen: deutsch, rätoromanisch
Desertina ISBN: 978-3-85637-481-5
Lieferbar
CHF 54.-


<< zurück