home opti-img/suchen-button-1.gif news sitemap kontakt home
 
Newsarchiv
Portrait
Leitbild
Organigramm
Geschichte
Referenzen
Mitarbeiter
Medien
Kontakt
Offene Stellen
 
 
Neues Engadiner Buch vorgestellt
 

Tiziana Cavadini-Canonica und Adriano Cavadini präsentieren ihr Engadiner Buch, das in italienischer und deutscher Sprache erhältlich ist.


Autoren sind Tiziana und Adriano Cavadini, deren Interesse für die Geschichte des Engadins mit dem Kauf eines historisch bedeutenden Hauses in Celerina geweckt wurde. Das Buch «Piccola storia di un mondo alpino» ist im Jahre 2008 in italienischer Sprache im Verlag Lyasis edizioni, Sondrio, erschienen. Der Verlag Desertina hat dieses 120 Seiten umfassende Werk nun in deutscher Sprache neu aufgelegt.

Ausgangspunkt für das Ehepaar Cavadini war der Kauf der Chesa Pallioppi in Celerina, der heutigen Chesa Laret, die eine bewegte Vergangenheit ausweist. Die Familie Zaccaria Pallioppi ist weit über das Engadin hinaus bekannt, Zaccaria und Sohn Emil veröffentlichten im Jahre 1895 das «Dizioniari dels idioms Romauntschs». Das Buch beschränkt sich aber nicht nur auf das Haus in Celerina und die Familie Pallioppi, vielmehr wird auch das historische Umfeld in leicht lesbarer Weise dargestellt. Von den Römern über deren Wege nach Rätien, der Fall des Römischen Reiches und die Auswirkungen auf die Provinz Rätia, die militärische Besetzung im Engadin von 1500 bis 1800, die Reformation, die Auswanderung vieler Engadiner und weitere Themen ergänzen den Band. Über die verheerenden Dorfbrände und die Entwicklung der verschiedenen Dörfer wird ebenso berichtet wie über das Leben der Engadiner in alter und neuer Zeit und über das Engadinerhaus. Einen Abschnitt widmen die Cavadinis der Chesa Palioppi, bevor das Buch mit einem Kapitel in romanischer Sprache endet.

Auf diese geschichtlichen Zusammenhänge wies Chasper Pult anlässlich der Vernissage hin, der die besondere Sicht von Süden her auf das Engadin betonte, welche diesem Buch zugrunde liegt. Das Autorenpaar stammt aus dem Tessin und hat viele Parallelen zwischen dem südlichsten Kanton der Schweiz und dem Engadin festgestellt.
Die Herausgeber sind keine Historiker: Tiziana Cavadini war nach dem Doktorat in Italienisch und Latein als Lehrerin an der Kantonsschule in Lugano tätig, Adriano Cavadini ist Wirtschaftswissenschaftler und vertrat den Kanton Tessin von 1987 bis 1999 im Nationalrat. Es ihnen gelungen, in leicht verständlicher Weise die Geschichte des Tales darzustellen und anschaulich zu bebildern.

Das Engadin - Kurze Geschichte einer alpinen Welt
Tiziana Cavadini-Canonica und Adriano Cavadini
128 Seiten Verlag Desertina
ISBN 978-3-85637-376-4
CHF 48.-/EUR 32.-

Bestellung


<< zurück